Endlich Sommerbeginn!
Was gibt es im Garten im Juni zu tun?

Endlich ist es so weit und wir haben am Kalender den 21. Juni und offiziellen Sommerbeginn überblättert. Der Sommer klopft an die Türe und als Gärtner ist man im Garten jetzt viel beschäftigt. Manche können bereits das erste Obst ernten und wer seine Pflanzen jetzt gut pflegt, wird mit einer wahren Blütenpracht und reichen Ernte in den kommenden Monaten belohnt.

Mit unseren Gartentipps geben wir Ihnen einen Überblick, was es im

Garten im Juni

alles zu tun gibt.

Tipps zum Ziergarten im Juni

🌼 Zweijährige Blumen und Frühjahr- und Sommerblüher aussäen

🌼 Verwelkte Blüten regelmäßig entfernen

🌼 Den neuen – im Mai ausgesäten – Rasen erstmals mähen

🌼 Den Rasen zum zweiten Mal düngen

🌼 Mehrmals blühende Clematis schneiden

🌼 Ziersträucher vermehren

🌼 Polsterstauden zurückschneiden

🌼 Junge Steckhölzer einkürzen

🌼 Welkende Rhododendron Blüten ausbrechen

🌼 Bei Kletterpflanzen die Triebe mit Kletterhilfen leiten

🌼 Die Blütenstände bei Pfingstrosen abschneiden

🌼 Bunte Margeriten teilen

🌼 Rosen düngen und pflegen

 

DIE RICHTIGE ROSENPFLEGE

🌹 Regelmäßig gießen!

🌹 Schneiden Sie verwelkte Blüten mit zwei Blättern, dies fördert den Trieb für die zweite Blüte.

🌹 Nehmen Sie nach der ersten Blüte einen Sommerschnitt vor. Dies regt den Neu-Antrieb an.

🌹 Im Juni – am besten – nach der Blütezeit düngen.

🌹 Untersuchen Sie Ihre Pflanze regelmäßig auf Schädlingsbefall.

 

Tipps zum Nutzgarten im Juni

🌱 Aussaat von:
Gurken, Tomaten, Paprika, Rote Rüben, Zuckermais, Karfiol, Brokkoli, Grünkohl, Kopf-, Eis-, Asia-, Feld- und Pflücksalat,
Radieschen, Karotten, Rettich, Kürbis, Zucchini

🌱 Letzte Spargelernte

🌱 Lauch pflanzen

🌱 Salatgurken ausdünnen

🌱 Sommerhimbeeren schneiden

🌱 Holunderblüten ernten

🌱 Frühkartoffeln ernten

🌱 Regelmäßig mulchen

🌱 Schwer tragendes Gemüse mit einem Stütz- oder Rankgerüst stützen

🌱 Regelmäßig die Beete hacken, insbesondere nach starkem Regenfall

🌱 Sommerschnitt von Obstbäumen

🌱 Sommerschnitt für Weinreben

🌱 Ausdünnen von Saatreihen zu dicht stehender Pflanzen

🌱 In der zweiten Monatshälfte die Tomatensträucher düngen

 

DIE RICHTIGE TOMATENPFLEGE

  • Geben Sie den Pflanzen genügend Halt und fixieren Sie große Pflanzen auch an der Spitze.
  • Geizen Sie regelmäßig Ihre Tomaten aus. In den Blattachseln entstehen sogenannte Geiztriebe, die viel Raum beanspruchen und die Fruchtqualität mindert. Wenn Sie viele Früchte ernten möchten, ist ein stetiges Ausgeizen Pflicht.
    TIPP! Eine gleichmäßige Wasserversorgung begünstigt die Fruchtbildung!
  • Entfernen Sie die unteren Blätter der Pflanze.
  • Schneiden Sie die Spitze der Tomatenpflanze nach dem 5. Blütenstand ab.
  • Wählen Sie einen sonnigen Standort.
  • Pflanzen Sie Tomaten nicht zu dicht nebeneinander.

 

RICHTIG GIESSEN UND GENIESSEN!

Mit automatischen Bewässerungssystemen versorgen Sie Ihren Garten optimal und eine optimale Gartenbewässerung wirkt sich positiv auf die Blütezeit und den Ertrag Ihrer Pflanzen aus. PLUS Sie erhalten mehr Freizeit und Komfort.


Raintime

Wir sind auf automatische Bewässerungssysteme für Ihren Garten spezialisiert und bieten Ihnen sämtliche Leistungen – von der Beratung, Planung bis hin zur Installation – an. Zudem haben Sie auch die Möglichkeit, sich Ihr System einfach und bequem in unserem Onlineshop zu erwerben.


Onlineshop Bewässerungssysteme

In unserem Onlineshop haben Sie die Möglichkeit zu günstigen Konditionen jene Produkte zu kaufen, die wir als Umsetzungs-Profi einsetzen. Diese Produkte haben sich bewährt und zeichnen sich durch hohe Qualität und Robustheit aus.

Onlineshop Bewässerungstechnik

– Finden Sie das perfekt passende Bewässerungssystem –